HS
Sparkasse

Prachtregion.de

 Stadtwerke Meiningen

 

Butterfly

 

 

Schrader Stahlbau und Verladetechnik

 

 

Uponor GmbH

 

Freies Wort

Thüringen vernetzt
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Drei Medaillen bei den TOP 10 Tischtennis Ranglisten Thüringens

18.09.2022

Nach den überzeugenden Auftritt des Schwarzer Nachwuchses zu den Thüringer Vorranglisten, wo insgesamt 4 Medaillen nach Schwarza auf die Heimreise genommen werden konnten, fanden am Wochenende in Waltershausen und Friedrichroda die TOP 10 Ranglisten Thüringens statt. Wieder gelang es drei Medaillenplätze zu belegen und die Dominanz bei den Mädchen U13 zu bestätigen, wo die Plätze zwei bis sechs von Schwarzaer Mädchen belegt wurden.

 

In Waltershausen starteten die Altersklasse U11 und U15. Bei den kleinen Mädchen antretend gelang es Marie Andrée, die Bronzemedaille zu ergattern, ein großartiger Erfolg. Anfangs konnte sie nur schwer ihr Spiel aufziehen, was auf die lange Urlaubsphase zurückzuführen ist. Doch nervenstark gewann sie sechs Spiele, drei davon mit 3:2. Betreuer Jan Dömming konstatierte: „Hier schlummert ein großes Talent, was noch sehr entwicklungsfähig ist.“

 

Bei den Mädchen U15 kam an diesem Tag Lara König, die bei den Vorranglisten noch den 2.Platz belegte „nur“ auf Platz vier ein. Ausschlaggebend dafür war wohl die Niederlage gegen ihre Vereinskameradin Angelina Barth, und damit der fehlende Punktgewinn zum 3.Platz.
Angelina kam indes auf den 6.Platz und Jasmin Lehmann auf den 8.Rang ein. Insgesamt ein sehr gutes Ergebnis, da alle drei Schwarzaer Mädchen ja noch bei den B-Schülerinnen antreten können.

 

Die U13 Rangliste stand dann am Sonntag in Friedrichroda auf der Tagesordnung, zusätzlich noch die 
U 19, die der großen Mädchen. Die fünf Schwarzaerinnen bestimmten das Niveau in dieser Altersklasse. Lediglich Amelie Barthel aus Mengersgereuth-Hämmern, die schon die U11 gewann, hielt dagegen. So entstand ein spannender Kampf um den Titel, wobei Amelie die Nase am Ende knapp vorne hatte. Wie spannend es dabei zuging, zeigen die Ergebnisse der einzelnen Spiele. Die zweitplatzierte Angelina Barth, die an diesem Tag groß aufspielte, unterlag gegen die Siegerin in fünf Sätzen. Jasmin Lehmann mit gekonntem Topspinspiel kam auf den 3.Rang ein, denkbar knapp die Sätze gegen Amelie (11:8, 10:12, 10:12, 10:12) 1:3. Auch die anderen Mädchen hielten sehr gut mit. Lara König kam auf den 4.Platz ein, gefolgt von Joann Lehmann (5.) und Antonia Barth (6.). Ein überragendes Ergebnis der Schwarzaer Trainingsgruppe.

 

Merle Johann Langner startete bei den Mädchen der U19 Altersklasse. Gegen die Siegerin Katarina Bondarenko und gegen die Zweitplatzierte Denis Husung hielt sie gut mit, musste aber die Spiele mit 0:3 abgeben. Im Kampf um den 3.Rang gelang es ihr gegen Leonie Strunz den 2.Satz für sich zu entscheiden, doch dann der Knackpunkt, den nächsten Satz, verlor sie in der Verlängerung und am Ende mit 1:3 und belegte damit den 4.Platz.

 

Die Präsidentin des TTC HS Schwarza, Katrin Wenzel beglückwünschte alle Teilnehmer, besonders natürlich die Medaillengewinner: „Mit diesem Ergebnis gehört der TTC wieder zu den erfolgreichsten Vereinen Thüringens.“ Gleichzeitig bedankt sie sich bei den Trainern und Betreuern Dominik Meisel, Jan Dömming, Julian Wagner, Nico Müller, Julia Stuhr und auch bei Merle Langner, die am ersten Tag mit betreute.
 

Ergebnisse

 

Bild zur Meldung: Schwarzaer Medaillengewinner TOP 10 Thüringen Nachwuchs